Heimatkunde – Eine Radreise durch die Oberpfalz

Tag  10 – 30. August 2020 – von Neumarkt nach Nürnberg (50 Kilometer,  46 Höhenmeter)

… Und nun zur Wetterlüge… 

Heute morgen sah es noch so aus, als ob man sich auch diesmal nicht auf den Wetterbericht verlassen muß. Aber gerade rechtzeitig bei Einbiegen zum historischen Ludwig-Donau-Kanal zeigen unsere Wetter-Apps, wie ernst man sie nehmen muß. Warum denn nur ausgerechnet heute? Dabei wollten wir doch gemütlich nach Nürnberg, unserem letzten Etappenziel einrollen… Zu Beginn unserer Tour, als wir noch über 30 Grad genießen durften, prophezeiten mir zwei Weidener Bürger Dauerregen bei maximal 11 Grad. Die erste Prophezeiung erfüllte sich, die zweite nicht. Ich messe 13 Grad!… Nach 30 Kilometern Fahrt auf Sand-und Feldwegen sehen wir aus wie die letzten Wildsäue…… Der Check-In in unserem Hotel in Nürnberg wird zu einer peinlichen Angelegenheit. Der Chef kann einem leid tun. Sein “… Kommt nur alle rein, kein Problem…” bereut er spätestens als der zweite unserer Gruppe die Rezeption betritt. Es beginnt ein Kampf gegen die Elemente Wasser und Erde, den er aber bald aufgibt. Vielleicht hätten wir vorher eine Autowaschanlage aufsuchen sollen… Nun wird der Kampf gegen den Dreck unter der Dusche geführt….

Nicole und ich treffen uns zu einer Stadtbesichtigung, die wir aber wegen des anhaltenden Regens bald im nächstbesten Café abbrechen.

Das Abendessen findet heute ganz untypisch, nämlich beim Inder statt…

Neumarkt – Nürnberg

Gesamtstrecke: 48.72 km
Maximale Höhe: 478 m
Minimale Höhe: 311 m
Gesamtanstieg: 62 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 16.84 km/h
Download file: 09. Neumarkt - Nürnberg 30.08.2020.gpx

2 Kommentare

  1. Das war doch Mal eine Erlebnis Reise und das vor der Haustür!!
    Alles richtig gemacht.
    Danke für den unterhaltsamen Blog und auf zu den ewigen Gegenwind Länder: die Niederlanden!! 🙂
    VG Hana

    • Hallo Hans,
      ja, ich habe meine nähere Heimat mal ganz anders gesehen. Schade, daß ich Nürnberg zum wiederholten mal nur bei schlechtem Wetter sehe! Heute haben wir noch eine große Stadtbesichtigung….
      Mal sehen, wie es mit Corinna weitergeht. Vielleicht bietet ja mal ein Veranstalter eine Reise durch die Niederlande an!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

- - absenden - -