Täler, Höhen, Weinlokale – Eine Radreise durch den Schwarzwald und ins Elsass

Tag  1 – 18. Juli 2020 – von Markgröningen nach Calw (75 Kilometer,  435 Höhenmeter)

Irgendetwas ist anders an diesem ersten Tag unserer Tour…

Nach einem Akklimatisationsabend beim Griechen mit vier Uzos und anschließenden Weizen-Absackern auf der Terrasse in Jaynes wunderschönem Garten, bepackten wir heute morgen nach einem hektischen 90-Minuten-Frühstück unsere Räder….. Aber irgendetwas ist anders als sonst!……. Es ist der Jet Lag! Ja klar, Corinna bescherte uns diese Reise ohne Zeitzonen-Wechsel! Macht nix, wie heißt der viel strapazierte Spruch: “Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!”

Und so radeln wir etwas verwirrt los…. Es waren also nicht die vier Uzos beim Griechen schuld an der leichten Benommenheit!

Eine digitale Mischung aus Google, GPS und KOMOOT führt uns durch das wunderschöne Enz-Tal nach Pforzheim und weiter an der Nagold entlang nach Calw.

Unserem Motto “Täler, Höhen, Weinlokale” folgend, lassen wir in der schönen Altstadt von Calw den ersten Abend bei Pizza und Nudeln laaaaangsam ausklingen mit dem dritten Teil unseres Wahlspruchs. Teil zwei machen wir auch noch, irgendwann….

Zur Abrundung der ersten Etappe relaxen wir noch auf der Dachterrasse unseres netten Hotels inmitten der Altstadt. Es ist sternenklar und wir schließen den Abend mit einem edlen Tropfen Weißwein. Nach einer ausgiebigen Beratung durch Jayne, die mir in Sachen Önologie zweifellos überlegen ist, griff ich im Supermarkt zu einer Flasche edlen Chardonnay. Diesen genießt man am besten bei 20 Grad aus einem Zahnputzbecher. Die Investition von 2,19 Euro wird uns morgen früh wahrscheinlich noch Kopfzerbrechen bereiten….

Markgröningen – Calw

Gesamtstrecke: 67.17 km
Maximale Höhe: 284 m
Minimale Höhe: 109 m
Gesamtanstieg: 266 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 13.61 km/h
Download file: Schwarzwald - Elsass 2020 Tag 1.gpx

2 Kommentare

  1. Sehr schön bei euch. Ihr seit quasi ein Steinwurf vom schönen Karlsruhe. Ich war vor 2 Wochen noch im Bad Liebenzell wandern.
    Euch beiden viel Spass.

    VLG Hans.

    • Hallo Hans,

      das ist ja schade. Vor zwei Wochen fuhren wir wohl gerade durch Bad Liebenzell. In Dennjächt bei Unterreichenbach waren wir zum Kaffetrinken!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

- - absenden - -