Weinprobe – Eine Radreise entlang der Mosel, Nahe und in den Hunsrück

Tag 4 – 13. Juli 2021 – von Trier nach Wadern (56 Kilometer, 517 Höhenmeter)

Wetterberichte können grausam sein! 

Da hilft der stärkste Optimismus nicht!………

9 Uhr, Trier, 18 Grad, Regenschauer… Die Frisur hält.

11 Uhr, Abfahrt bei strömenden Regen, 17 Grad, Wind… Die Frisur hält.

14 Uhr, Picnic in Kell, strömender Regen,…..der Wetterbericht hält Wort…

16 Uhr, Hotel Dagstuhler Hof in Wadern,… Extrem erhöhter Heißwasserverbrauch……

Frisch geduscht schlage ich mich nun mit einer dieser Alukapsel-Kaffeemaschinen herum… Das blöde Ding will einfach nur heißes Wasser abgeben! Ich habe schon 3 von 4 der Gratis-Kapseln verschossen!… Der letzte Versuch muß sitzen! Also bemühe ich das Internet und suche nach einem Tutorial für Beginners und werde fündig!… Es klappt… What else?… Wieder was dazu gelernt… Reisen bildet!

Rainer und ich können nun in der Altstadt endlich unser „Schmutzbier“ nachholen.

Dann geht’s zum Abendessen… Perfekt!

Der Wetterbericht für morgen wird erst mal verdrängt…

Trier – Wadern

Gesamtstrecke: 52.54 km
Maximale Höhe: 586 m
Minimale Höhe: 140 m
Gesamtanstieg: 486 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 17.19 km/h
Download file: Trier - Wadern.gpx

1 Kommentar

  1. hallo Peter, diesmal also dich Bad Kreuznach. Im Salinental hatten meine Eltern das Restaurant, das jetzt asiatisch geführt wird. Gute Reise.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

- - absenden - -