Täler, Höhen, Weinlokale – Eine Radreise durch den Schwarzwald und ins Elsass

Tag  13 – 30. Juli 2020 – von Baiersbronn nach Bad Wildbad (44 Kilometer, 621 Höhenmeter)

Team-63,

“…Ich habe noch nie so eine entspannte Radreise gemacht…” das waren Jaynes Worte gestern. Und in der Tat geht es zunächst gemütlich durch das Murgtal, aber wir wollen noch einen Abstecher auf eine Nebenstrecke machen. Es geht bald sehr steil bergauf und der Asphalt geht über in einen Forstweg. Es wird noch steiler. Schließlich begegnen wir nur noch Wanderern. Nicht einmal E-Bike-Fahrer sind noch zu sehen! Aber wir wären nicht das Team-63 (*), wenn wir diesen Hügel nicht meistern würden. So geben wir alles und schaffen es über den Berg. Die Abfahrt ist ein Kinderspiel, führt vorbei an der Enzquelle und endet an einer Forellenzucht. Unsere Irrfahrt wird natürlich gebührend mit Grillfisch und Weizen belohnt. Wir rollen durch den Kurpark von Bad Wildbad und staunen über die mächtigen Sequoia-Bäume. Auch hier läßt uns unser Gespür für das gute Hotel nicht im Stich. Im Restaurant gibt es leckere italienische Küche, natürlich mit Nudeln und Weizen. Wir genehmigen uns noch einen Weißwein in einer Weinstube an ungewöhnlichen Tischen mit Fußballrasen-Streifen, bevor es zum Absacker auf den Balkon geht.

 

(*) Team-63:  Gruppe von zwei wildgewordenen 63-jährigen Genußradlern

Baiersbronn – Bad Wildbad

Gesamtstrecke: 37.64 km
Maximale Höhe: 788 m
Minimale Höhe: 357 m
Gesamtanstieg: 488 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 13.46 km/h
Download file: Schwarzwald - Elsass 2020 Tag 13.gpx

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

- - absenden - -