Heimatkunde – Eine Radreise durch die Oberpfalz

Tag  6 – 26. August 2020 – Tagestour um Windischeschenbach (51 Kilometer,  935  Höhenmeter)

Es ist Windisch in Windischeschenbach…

Heute wollen wir die nähere Umgebung von Windischeschenbach erkunden. Zunächst fahren wir zum tiefsten Bohrloch der Welt, dem Kontinentalen Tiefbohrprojekt Windischeschenbach.In einer eindrucksvollen Führung erfahren wir, was sich hinter diesem interessanten Projekt verbirgt (Wer mehr erfahren will: http://www.vfmg-weiden.de/ktb.htm ). Danach besuchen wir in Erbendorf eine Bayrische Whisky-Destillerie. Ein betörenden Duft wabert durch die Produktionshallen! Nach einigen Kostproben geht’s fröhlich weiter. Der Wetterbericht hat stürmisches Wetter angekündigt. Doch in Wirklichkeit herrscht Sturm! Deshalb beschließt die Gruppe, die geplante Tagestour abzubrechen. So mache ich mich allein auf den Weg und trotze dem gewaltigen Gegenwind. Ich radle über Schadenreuth, Waldeck vorbei am Vulkan Rauher Kulm. Jetzt lohnt sich meine Schinderei doppelt. Eine herrliche, einsame Landschaft und Rückenwind machen den Rückweg über Hessenreuth zum Erlebnis. Einige kleine Single-Trail-Prüfungen und ein paar Höhenmeter durch die Wälder lassen keine Langeweile aufkommen. Plötzlich bin ich, viel zu früh, wieder in Windischeschenbach. Das Schmutzbier muß ich heute leider allein genießen. Aber es erwartet uns noch das leckere gemeinsame Abendessen….Und zum Abschluß ist mir nochmal ein trockener Abend auf dem Balkon vergönnt..

Tagestour  Windischeschenbach (Waldeck)

Gesamtstrecke: 49.35 km
Maximale Höhe: 629 m
Minimale Höhe: 401 m
Gesamtanstieg: 876 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 18.23 km/h
Download file: 05. Tagestour Waldeck 26.08.2020.gpx

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

- - absenden - -