USA – Death Valley

Tag 12 – 9. Oktober 2019 – Ruhetag in Lone Pine (51 Kilometer, ca. 1100 Höhenmeter) 

Ruhetag in Lone Pine….. oder doch nicht? 

Heute ist Ruhetag. Zum Glück bedeutet das lediglich, heute keine lange Tour, aber Sight Seeing,.Es bedeutet aber auch, unsere Tourguides Manuela und Lutz habe keinen Ruhetag! Wir werden mit dem Auto zur sogenannten Movie Road gebracht, Dort dürfen wir uns auf Staubpisten austoben. Hier wurden viele Westernfilme gedreht,  Planwagen-Rennen gefahren,  wilde Verfolgungsjagden zwischen den Bleichgesichtern und den Rothäuten ausgetragen. (Das Filmmuseum in der Stadt macht es sehr anschaulich) Mit viel Phantasie kann man noch Staubwolken am Horizont von John Wayne ausmachen… Nach 17 Kilometern “wilder Verfolgungsjagd” durch eine unbeschreibliche Landschaft treffen wir Manuela, sie hat wieder ein leckeres Mittagessen aufgetischt. Rainer und ich haben noch nicht genug  und wir beschließen, in die Sierra Nevada zu reiten. Stetig bergauf ziehen wir mit dem eisernen Pferd Richtung Berge. Vorbei an Klapperschlangen (…. ok, es war nur eine einzige Schlange und keine Klapperschlange), Vorbei an Warnhinweisen zu freilaufenden Bären und in sengender Hitze geht es hinauf bis etwa zweitausend Meter. Hier beschließen wir den Rückzug und brettern zurück Richtung Tal. Wir nehmen noch einen Umweg durch ein wunderschönes Tal, das wir schon heute Vormittag durchfuhren. Die tiefstehende Sonne läßt uns die Strecke vollkommen neu erscheinen….unbeschreiblich!

Nach dem Abendessen geht es wieder in den Saloon.

Ungläubig nehmen wir Dieters Wetterbericht zur Kenntnis. Morgen soll es einen Temperatursturz von 35 auf 8 Grad und Sturm bis 100km/h geben!…. Wir werden sehen….

Lone Pine – Tagestour Movie Road (Anfahrt mit Auto)

Gesamtstrecke: 18.74 km
Maximale Höhe: 1565 m
Minimale Höhe: 1206 m
Gesamtanstieg: 369 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 70.10 km/h
Download file: Death Valley 2019 - Tag 12a.gpx

Lone Pine – Tagestour Movie Road (Rad)

Gesamtstrecke: 49.69 km
Maximale Höhe: 2091 m
Minimale Höhe: 1209 m
Gesamtanstieg: 1024 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 22.65 km/h
Download file: Death Valley 2019 - Tag 12b.gpx

1 Kommentar

  1. Hallo Peter,
    das heiße trockene Wetter dürfte dir sehr gefallen. Ist ja fast so wie in der Extremadura die wir 2 Tage durchquert haben.
    Wir wünschen dir weiterhin schöne Erlebnisse und Schnappschüsse … wir sind auch gespannt auf den Wettersturz.
    Herzlich und gemütlich von der Couch. Petra und Volker, der morgen zu einer Motorradtour mit einem Freund aufbricht.
    Das Ziel ist der Mont Ventoux.

Kommentarfunktion geschlossen.